Erweiterung Rhein-Sieg-Halle in Siegburg

Erweiterung Rhein-Sieg-Halle in Siegburg

Sechs Konferenzräume gewinnt die Veranstaltungsstätte dazu, einen weiteren kleinen Saal für bis zu 400 Besucher sowie ein größeres Foyer. Zu unseren beauftragten Leistungen gehören die Abbrucharbeiten, die Rohbauarbeiten, die kompletten Ausbauarbeiten und die Haustechnik in schlüsselfertiger Leistung inklusive der Ausführungs- und Montageplanung. Für die Gründung des Bauvorhabens sind Tiefgründungen mit Schneckenortbeton-Bohrpfählen erstellt worden. Der Baugrubenverbau wurde durch eine ca. 9 m tiefe Bohrpfahlwand ausgeführt, die ebenso mit bewehrten Schneckenortbeton-Bohrpfählen realisiert wurde. Der Aufzugschacht reicht bis ca. 6 m unterhalb der Geländeoberkante – ein Teil davon im Bereich des anstehenden Grundwassers. Um dieses abzuleiten war eine geschlossene Grundwasserhaltung erforderlich, die wir mit mit Vakuumlanzen ausgeführt haben. Sämtliche Bauarbeiten für die Erweiterung der Halle werden im laufenden Betrieb der Rhein-Sieg-Halle unter Berücksichtigung der jeweiligen Veranstaltungen ausgeführt.

Generalinstandsetzung und Neubau der Feuerwehrhauptzentrale in Köln

Generalinstandsetzung und Neubau der Feuerwehrhauptzentrale in Köln

Auf dem Gelände der Feuerwache 5 der Berufsfeuerwehr der Stadt Köln wurde das Bestandsgebäude kernsaniert und um den Neubau einer Fahrzeughalle erweitert. Zu unseren Leistungen zählen sowohl die Abbrucharbeiten, Kernbohrungen und Betonsägearbeiten sowie die Beton- und Stahlbetonarbeiten, Mauerarbeiten und die Bohrpfahlgründungen. Der neungeschossige Altbau der Verwaltung wurde rohbaumäßig von uns saniert. Auf dem Gelände wurde eine zweigeschossige Fahrzeughalle mit Sozialräumen neu errichtet. Die stützenfreie, 35 m lange Halle wurde mit ebenso langen Verbundträgern mit Massivdecke errichtet. Die Decke über dem Obergeschoss wurde als Stahlbau- und Trapezblechdecke – teilweise auch als Spannbetondecke – ausgeführt.

Feuerwache 5 in Köln: Anlieferung und Montage von 35 m langen Verbundträgern

Feuerwache 5 in Köln: Anlieferung und Montage von 35 m langen Verbundträgern

An vier Terminen wurde unsere Baustelle in der Scheibenstraße in Köln mit insgesamt elf 35 m langen Verbundträgern mit Schwerlasttransporten beliefert. Ein Spektakel: schließlich konnten die LKWs nur bis sechs Uhr in der Frühe durch die Kölner Innenstadt fahren. Die Transporter kamen dazu aus Bautzen und mussten insgesamt sechs Bundesländer durchfahren. Die Träger wurden vor Ort von jeder Seite von unseren Kollegen bewehrt, anschließend betoniert und schließlich später montiert. Auch die Montage war aufwändig, da für das Auflegen der 35 m langen Bauteile sogar zwei Kräne notwendig waren. Informieren Sie sich dazu auch in einem Zeitraffervideo bei YouTube.

Zweite Erweiterung der Hauptverwaltung B.A.D.

Zweite Erweiterung der Hauptverwaltung B.A.D.

Nach der erteilten Baugenehmigung ging es im Februar 2019 sofort los: Baubeginn für die zweite Erweiterung der Zentrale der B.A.D. GmbH Health-Care in der Herbert-Rabius-Straße in Bonn-Beuel. Zum Leistungsumfang gehören die Abbruch-, Verbau-, Erd- und Rohbauarbeiten. Die Rohbauarbeiten umfassen alle tragenden Innen- und Außenwände sowie die Decken in Stahlbetonbauweise. Dafür wurde entlang der Straße ein Baugrubenverbau eingebaut und ein Teilbereich der vorhandenen Tiefgarage wurde abgebrochen. Die Tiefgarage wurde neu errichtet und auf dieser die Aufbauten für die Erweiterung des Gebäudes von drei Geschossen erstellt. Das neue Gebäude mit 62 m Breite, 25 m Länge und einer Höhe von 17 m bietet Raum für Büros für die Geschäftsleitung sowie für Schulungs- und Seminarbereiche.